Regionale Kulinarik trifft Kultur. Ein Wochenende zum Geniessen und Feiern.


Musikalisches


Das wird eine runde Sache: Drei Tage Livemusik satt auf dem Spittaplatz. Von Blues und Soul über Indiepop bis hin zu Folk und Pipes & Drums – da kommt beste Stimmung auf.
Ein Tag für die ganze Familie ist der Sonntag: mit einem Bühnengottesdienst, und Auftritten vom „Chor des Herrn K.“ und Robby Ballhause.

Stacks Image 60

Wildes


Was wäre ein Musikulinarisches Festival ohne die entsprechenden Gaumenfreuden? Eben! Wild, lecker und regional: Diese Kombination bei Wild auf Bock ist einfach unschlagbar. Denn für die kulinarischen Finessen, die die Wild-aus-Bock-Besucher erwarten, haben sich viele Experten aus der Gegend zusammengetan.
Nomen est Omen: Im Mittelpunkt des Parts für die Genießer steht natürlich Wild. Streetfoodmeilen hin, Stadtfeste her: Wildburger und Wildbratwürstchen gibt es eben nicht an jeder Ecke. Bei Wild auf Bock aber schon. Für die Grundlage dieser einzigartigen Schmankerln sorgt die Jägerschaft Burgdorf. Auch an alle, die es lieber herkömmlich-deftig mögen, ist gedacht: Für sie gibt es normale Bratwürstchen und den „Wilddieb“ ein Roggenbrötchen mit leckeren Nackensteaks.

Stacks Image 65

Bockiges


Die Brauerei Burgdorf präsentiert passend zum Mai „Unser Maibock“ sowie das „Kolshorner Rotwild“ - ein bernsteinfarbener, milder Bock. Ideal zu Wildgerichten

Kulinarisches


Wild und lecker und regional: da läuft das Wasser im Mund zusammen
Alles für die Fleischeslust stammt aus der Landschlachterei Schlüter in Aligse. Für die Backwaren zeichnet Henne´s Backhaus, das übrigens eine Filiale in Steinwedel betreibt, verantwortlich: Dort werden die Weizen- und Roggenbrötchen sowie Vinschgauer gebacken. Wer letztere nicht kennt, sollte sie sich nicht entgehen lassen, die pfeffrig-würzigen Vinschgauer, eine Südtiroler Spezialität.
Keine Pommes? Undenkbar. Ehrensache, dass die Kartoffeln dafür ebenfalls aus der Region stammen. Kurze Wege, hergestellt von Meistern ihres Faches, zubereitet von den Köchen des Restaurants Vileh aus Lehrte: das ist gut für die Umwelt und den Gaumen. Wer es ganz tierfreundlich und nachhaltig mag, kommt ebenfalls voll auf seine Kosten: Die Klugbeisser servieren leckere vegane Spezialitäten passend zum Fest.
Gelüste nach Süßem und Kaffee werden ebenfalls optimal befriedigt: Henne´s Backhaus fertigt auch Zuckerkuchen, Streuselkuchen und am Sonntag gibt es den langerwarteten Erdbeerkuchen. Crêpes mit verschiedenen Füllungen erhalten Leckermäuler am Stand von Tom´s originale Crêpes. Und für den Kaffee wird natürlich ebenfalls gesorgt.